Overkill landet gemeinsam mit adidas den ersten Coup des Jahres! Anlässlich des 30. Jubiläums der adidas 1000er ZX gestaltete der Berliner Store, der wie kein anderer authentisch hinter der ZX-Reihe steht, ein Modell, das die Serie nun vervollständigt.

Der adidas ZX 10.000 wurde in Zusammenarbeit mit hauseigenen Kreativdesignern geschaffen und trägt unverkennbar die ikonische ZX-DNA. Damit reiht sich das neue Modell perfekt in die farbenreiche ZX-Historie ein. Ein besonderes Highlight war darüber hinaus die Mitarbeit von Jacques Chassaing. In den 1980er war er an der maßgeblichen Entwicklung der ZX-Reihe beteiligt und lieferte so unersetzbaren Input bei der neuen Designfindung. Das schlussendliche Ergebnis ist der adidas ZX 10.000 mit dem beliebten ZX Obermaterial in Verbindung mit einer Cushion Sohle, die auch bei der EQT Reihe verwendet wurde.

Die perfekte Symphyse zweier Konzepte, die die 90er Jahre erheblich geprägt haben und wieder einmal mehr das Lebensgefühl des Overkillteams beschreibt. Eine umso größere Ehre, dass Overkill nun im Wege eines Consortium Releases einen eigenen Colorway gestalten durfte. Nicht gerade verwunderlich, dass die Jungs als Inspiration die Farben der 4-stelligen ZX-Modelle gewählt haben. Der Hintergedanke war hier einen „Best of“ zu kreieren. Kein einfaches Unterfangen, hier ein harmonisches Farbzusammenspiel zu schaffen. Aber auch der Name des Colorways ist eine Hommage an vergangene Tage. Der einstige adidas Torsion Slogan von 1989 „I want, I can“ wurde umgewandelt und der ZX 10.000 fand seinen Namen – „I can if I want“.

Das Overkill x adidas Consortium ZX 10.000 Paket wird neben dem Paar einen weiteren Sneaker, in einer komplett anderen Farbgebung, beinhalten. Ihr habt richtig gehört – einen einzelnen Schuh. Ob es der rechte oder der linke Sneaker ist, entscheidet der Zufall. Auch der dritte Schuh ist wieder einmal eine Hommage an die 1000er Reihe, was ihr aber mit dem Teil anstellt, bleibt euch überlassen. Ob als Sammlerstück, Mix-Kombi am Fuß oder aber als Puzzlestück eines ganz raren Paars – ihr entscheidet. Bei drei Sneaker ist natürlich auch die Box eine besondere, denn irgendwo müssen die guten Stücke ja ihren Platz finden. Die überdimensionale Box im Design der originalen 90er Jahre ZX-Boxen erinnert mich durch die inneren Aufmachung und Unterteilung zwangsweise an das dreibusige SocialMedia Girl, die mit ihrem intergalaktischen drei Brüsten im goldenen Bikini für Schlagzeilen sorgte. Irgendwie sieht es falsch aus, aber ein Paar ist halt niemals genug!!

Overkill wäre jedoch nicht Overkill, wenn das Team für den Release nicht ein besonderes Event für euch geplant hätte. Die Multimedia Ausstellung in der Alten Münze in Berlin nineties.berlin wird vollständig im Zeichen des neuen adidas Consortium ZX 10.000 bespielt. Neben einer Ausstellung mit originalen Modellen der ZX 1000er Reihe wird es ein exklusiv für den Release gedrehtes Video geben. Damit ihr mit viel neuem Wissen nachhause geht, hat Overkill das Designteam rund um den ZX 10.000 in Herzogenaurach besucht und mit Fragen bombardiert. Dieses Video wird dann am 09. Februar auf einer riesigen 270° Leinwand präsentiert. Die Leinwände wurden natürlich im ZX-Design kreiert in Zusammenarbeit mit dem Berliner Künstler Herr von Bias. Musikalisch begleitet wird das Event mit den Sounds der 90er und wie schon vermutet steht DJ JNS hinter den Plattenteller.

Auch in Sachen Merch sprengt allerdings Overkill alle Grenzen, denn neben dem ZX 10.000 könnt ihr eine Vielzahl an „I can if I want“ Fanartikel erstehen. Ob Tshirts im ZX Design, Postkarten, Schlüsselanhänger, Magnete, Sticker, Poster, Stickerbögen oder Magnetbögen, jeder sollte hier findig werden.

Abgerundet wird das Release Event mit all seinen Besonderheiten durch den Verkauf des Buches, welches schon auf der Londoner Ausstellung „The Roots of Running“ verkauft wurde und die gesamte Bandbreite der ZX-Reihe wiedergibt. Wie schon auch in London wird der gesamte Erlös des Verkaufes Mittellosen (hier: Berliner Obdachlosenhilfe) gespendet.

Ihr seht also: Overkill und adidas Consortium haben wieder einmal keine Mühe gescheut und bringen euch den bombastischen adidas ZX 10.000 „I can if I want“ am 09. Februar ab 16 Uhr im nineties Berlin. Wer nicht kommt, verpasst was!

Kommentieren

Dein Kommentar:
Dein Name: