136 Releases

12 TBA Releases


124 already released


int(1638608400)
396

Air Max 90 Safari

int(1623315600)
472

Air Max 90 Legacy

int(1621504800)
633

Air Max 90 Tie-Dye

int(1619168400)
658

Air Max 90 Laser

Ihr seid in unserer Übersicht nicht fündig geworden? Dann schaut doch direkt bei Nike vorbei:

    Nike Air Max 90: Der Schuh mit dem “schnellen Look”

    Der Nike 90 war eine der ersten Silhouetten mit dem “Visible Air”-Style, der viele Sneaker bis heute geprägt hat: Jeder konnte sehen, was hinter der berühmten Air-Technologie steckt. Der Schuh wird nicht selten als ein Heiliger Gral gehypt und gehört damit definitiv in jede gute Sneaker-Sammlung. Besonders der Air Max Essential und der Air Max Ultra stehen ganz oben auf der Favoritenliste. Der Sneaker steht für sportliches Design, Retro-Style, Ursprünglichkeit und absolute Leidenschaft. Der Air Max 90 ist mehr als nur ein Schuh – er ist ein Statement. 

    Aber was macht den Air Max 90 nun eigentlich so besonders und welche Varianten werden besonders gehypt? Let’s fill the gap! 

    Eine laufende Legende

    Wie könnte es auch anders sein: Der Nike Air Max 90 stammt aus der Feder von Design-Ikone Tinker Hatfield, der beispielsweise auch beim Air Max 1 und dem Jordan 3 die Finger im Spiel hatte. 

    Der erste Air Max dropte 1987 auf den Markt und sollte einer der erfolgreichsten Silhouetten des Sport-Giganten werden. Die berühmte Air Technologie stammt von NASA-Ingenieur Franklin Rudy und wurde bereits in anderen Modellen wie dem Nike Air Jordan verbaut – doch sichtbar wurden die Luftkissen erst mit dem Air Max. Dazu inspirieren ließ sich Hatfield von früheren Modellen des Air Max und der Architektur in Paris: Das Centre Pompidou verfolgte mit der Verlegung der Rolltreppen an die Außenfassade die Idee, Dinge aus dem Inneren sichtbar zu machen. Der grandiose Erfolg des Sneaker zeigte, dass Hatfield damit voll ins Schwarze getroffen hat. 

    Das Retro-Design, die Colorways und die sichtbare Technologie haben es geschafft, über Jahrzehnte ganz vorne mitzulaufen: Der Nike 90 ist bis heute auf Platz 2 der beliebtesten Air Max Varianten – dank des Designers Tinker Hatfield. Der Colorway der OG Version nannte sich zunächst Hyvent Orange und kam als Air Max III auf den Markt, doch seit dem Comeback des Kicks 2001 heißt die Farbe Infrared. Auch die Modellbezeichnung änderte sich mit dem Relaunch des Modells – nämlich zu Nike Air Max 90. Aber eingefleischte Sammler stürzen sich nicht nur auf den ersten Colorway. Heiß begehrt sind beispielsweise auch die Escapes, Laser Blues oder die Pythons. 

    Fun Fact: Sneakerheads und Sammler waren ganz wild auf eine bestimmte Kollabo – nämlich auf die mit dem französischen Unternehmen Courir. Der Air Max 90 Denim war exklusiv in Frankreich erhältlich und ausschließlich in Damengrößen. Die Kicks gelten als Ikone unter den Air Max Modellen. Auch die 2004 erschienenen Navigation Pack waren etwas ganz Besonderes: Mit einem Laser wurde eine Straßenkarte von New York eingraviert, die dich zu deinem nächsten Lieblingssneaker bringt. Ein cooler Move!

    Gehypte Varianten des 90er

    Der Erfolg der OG-Versionen in Infrared und Laser Blue sind bis heute unerreicht. Doch auch neben diesen beiden Kultmodellen gibt es natürlich viele weitere Colorways wie die Silver Surfer, gehypte Kollabos und Sondereditionen, die auch ganz oben auf der Beliebtheitsskala der Air Max Modelle stehen. So gab es beispielsweise 2008 den Current Infrared, bei dem der vordere Teil der Sohle als einzelne Segmente designed wurde. Die absoluten Favs möchten wir dir hier gerne vorstellen.

    Der Nike Air Max Terrascape 90

    Diese Version wurde speziell für hohe Belastungen entwickelt und ist vom Design her weniger futuristisch und mehr klassisch gehalten. Das neue Terrascape-Logo auf der Zunge, die Dreifachnaht und Kunststoffelemente an den Ösen sorgen zusätzlich für einen sportlichen Look. In der Base bleibt der Sneaker natürlich ein AM 90, bringt aber auch ein paar neue Features mit: Der robuste Crater Foam sorgt für ein angenehmes Tragegefühl, das durchsichtige Nike Grind-Gummi der Außensohle umschließt den Schlammschutz und macht den Schuh so zum idealen Outdoor-Kick. Etwas verspielter und futuristischer ist der Terrascape Plus. Die Außensohle ist nicht mehr durchsichtig, zeigt dafür an verschiedenen Stellen die Air-Technologie. Für das Mehr an Look ist er mit einem Kunststoff-Cage und robusten Details ausgestattet. Sehr beliebt ist diese Version des Nike Air Max 90 in schwarz und weiß. 

    Der Nike Air Max 90 Essential

    Mit dem ultimativen 90s-Look, optimalem Tragekomfort und der gewohnten Air-Technologie ist der Essential ein idealer Begleiter – ob auf der Straße oder beim Sport. Durch den Materialmix im Upper aus verschiedenen Lederarten und seiner Sohle ist der Schuh robust und gleichzeitig ideal gedämpft – ohne Kompromisse. Das Basis-Design orientiert sich stark am AM 1, aber freshe Colorways, die sichtbare Air-Unit, klare Linien und flache Laces kreieren den Retro-Look des Air Max 90 Essential und machen damit den feinen Unterschied. 

    Der Nike Air Max 90 LTR

    Diese Version wirkt filigraner im Design und erinnert durch das Low Top und die Waffelsohle an einen typischen Running-Schuh. Die zusätzliche Polsterung im Schuhkragen und das Leder-Upper sorgen für optimalen Komfort, die Air-Unit garantiert zusätzliche Dämpfung. Die Außensohle im Waffelmuster bietet dir Grip und Flexibilität mit jedem Schritt und geben so die nötige Sicherheit beim Sport. Der Air Max 90 LTR ist für alle, die es etwas dezenter und sportlicher mögen.

    Gekonnt in Szene gesetzt

    Der erste Colorway, der Air Max Infrared, schrieb Sneaker-Geschichte. Aber auch die Variante Laser Blue ist bis heute gefragt. Mittlerweile erscheint die Silhouette jährlich in klassischen sowie freshen Farbkombinationen wie die Orange Duck Camo aus 2020 oder die Mars Landing aus 2019. Neben den verschiedenen Colorways von Nike selbst werden auch die Kollabos ordentlich gehypt. Virgil Abloh von Off-White und Patta sind nur ein paar der begehrten Kollaborationspartnern, die ihren eigenen Air Max 90 bekamen. Eine der ungewöhnlichsten und gleichzeitig spektakulärsten Kollaborationen war wohl der Air Max 90 Bacon. In Zusammenarbeit mit Dave´s Quality Meats entstand 2004 eine Hommage an Daves Leidenschaft zu Speck: Die Kombination aus verschiedenen Lederarten und Mesh erschien in Braun-, Pink- und Rottönen und erinnerte so an seine Leidenschaft. Aber auch Kollabos wie die “The Ten” mit Off-White trugen maßgeblich zum Hype um den Sneaker bei.

    So sitzt der Air Max 90

    Auch wenn der Kick vom Design her etwas bulliger wirkt als andere Modelle, fällt der Air Max 90 ähnlich dem Air Max 1 oder dem Air Max 95 etwas kleiner aus als die reguläre Passform. Das gilt sowohl für den Air Max für Herren als auch für die Damenvariante. Setzt du auf etwas mehr Platz im Schuh, empfehlen wir, beim Kauf des Air Max 90 eine halbe Nummer nach oben zu gehen. Grundsätzlich sind die Varianten des AM sehr vielfältig: Lack, Wild- und Glattleder, Mesh und Flyknit kamen für das Upper bereits zum Einsatz. Aber auch Materialien wie Kork hatten schon ihren Auftritt mit dem Nike 90. Viele Colorways kommen mit einem farblich abgesetzten Rahmen für das sichtbare Luftkissen, was es nochmal deutlich hervorhebt. Auch die neue Ultra-Sohle sorgt nochmal für eine Extraportion Komfort. Ein echter Eyecatcher ist das große Nike-Logo auf der Ferse, das meist farblich hervorsticht. Nicht zuletzt sorgt die sichtbare Air-Technologie für einen echten Specialeffect!

    Der Air Max 90 ist nicht nur ein verdammt guter Schuh für sportliche Profileistungen, er hat auch einen hohen Stellenwert im Streetstyle-Bereich. Dabei ist er nicht nur was für junge Kids, sondern ein echtes Kultobjekt bei Sneakerheads und Must-have für alle Fashion-Fans. Er hat diesen ganz besonderen Drive wie kaum ein anderes Modell der Sportswear-Brand und passt sowohl auf die Straße als auch ins Büro. Und er schafft etwas ganz Einmaliges: er weckt Emotionen. Und das macht den Schuh mit dem “schnellen Look” nicht nur zu etwas Besonderem, sondern auch zu einer echten Legende!