32 Releases

32 already released


Der New Balance 990 – a timeless classic

Der zu den ältesten und gleichzeitig beliebtesten Sportmarken gehörende Hersteller New Balance hat sich nicht nur im Profisport einen Namen gemacht: Der New Balance 990 gehört zu den meistverkauften Modellen des Unternehmens. Wie der NB 530 gehört auch der 990 zu den klassischen Dad-Style Sneakern, die in den letzten Jahren einen zusätzlichen Hype erfahren haben. Aber hinter den Schuhen steckt so viel mehr als ein trendiger Sneaker – denn er wurde mit dem Goal designed, der beste und innovativste Laufschuh seiner Zeit zu sein. 

In diesem Artikel versorgen wir dich mit dem Background zum Hype des Modells und stellen dir beliebte Varianten vor.

„Worn by supermodels in London and dads in Ohio“

Alles begann mit einer Challenge

Der New Balance Head Jim Davis wollte Anfang der Achtziger den besten Schuh weltweit entwerfen – und machte daraus eine Challenge für sein Designerteam. Zeit und Geld spielten dabei keine Rolle, einzig das Ziel zählte. 1982 war es dann soweit: Als eine der damals teuersten Silhouetten droppte der New Balance 990 auf den Markt und war aus dem Stand erfolgreich. Profisportler wussten die neuen Technologien, die Stabilität, Komfort und Dämpfung ideal kombinierten, ebenso zu schätzen wie die amerikanischen Familienväter beim Sonntagsausflug mit den Kids – was das Modell wohl zum Urgestein des Dad-Shoes macht. Eine weitere Besonderheit: Der Schuh ist made in den USA – und zwar bis heute. 

Damals hat niemand außer Jim Davis daran geglaubt, einen Sportschuh zu diesem hohen Preis zu verkaufen, doch die Skeptiker wurden eines Besseren belehrt. Dank der revolutionären Technologie, die sowohl für Flexibilität als auch ausreichend Support sorgte, war der 990 ein Laufschuh einer völlig neuen Liga. 

Zum 40jährigen Jubiläum des Originals brachte der Sport-Gigant den MADE in USA 990 als eine Hommage an das Original aus 1982 heraus – mit rubinroten Akzenten. 

Gehypte Varianten des Klassikers

Der 990 ist sich bis heute treu geblieben und gilt dennoch als eines der erfolgreichsten Modelle. Das Geheimnis hinter dem Hype ist der ideale Mix aus Dämpfung und Design: Die zeitlose Optik und innovative Technologie machen den Schuh zu einem echten Allrounder.

Im Laufe der Jahre entstanden weitere Releases des Klassikers, vom V2 zum New Balance V5. Wir stellen euch die Besonderheiten und coolsten Styles vor!

Vom Original zum New Balance V5

Der V2 erschien Ende der Neunziger in einem völlig neuen Look: breiter, dynamischer, mutiger. Diese Variante trägt zum ersten Mal den Suede-Streifen auf der Toebox und zeigt eine auffällige Mittelsohle mit sichtbarer ABZORB-Dämpfung. Die erste Variante, die neue Maßstäbe in Sachen Design setzte!

Geschlagene 14 Jahre später wurde der New Balance 990 V3 gedroppt und gilt bis heute als Vorreiter der heutigen 990er-Modelle: Der Fokus im Design lag mehr auf Lifestyle als auf Performance, gleichzeitig sorgten die bekannten Technologien für einen dennoch hochwertigen Sportschuh. Perforiertes Mesh lieferte ein etwas atmungsaktiveres Upper und die Optik des Schuhs gewann insgesamt mehr an Performance. 

Der New Balance 990 V4 ist seinem Vorgänger optisch ähnlich und verteidigt damit die Werte des Unternehmens: Sie wollen sich treu bleiben, hochwertige Schuhe entwickeln und sie mit den besten Technologien ausstatten – ganz gleich, was gerade angesagt sind. Dass sie mit dem Design voll im Trend der Dad-Shoes landen, bescherte dem 990 einen zusätzlichen Hype.

Der 2019 gelaunchte New Balance 990 V5 ist die bisher robusteste Variante. Die stützende Mittelsohle sorgt für perfekten Halt und die Ortholite®-Einlage für den nötigen Komfort. Aktuell gibt es den New Balance 990 V5 für Damen in 2, für Herren in 3 Colorways. Aber das war noch nicht das Ende der 990er-Reihe – bald kommt der V6 auf den Markt – stay tuned!

Gehypte Varianten

So schlicht sich der 990 in den klassischen Farben zeigt, so wandlungsfähig ist er in den diversen Colorways. Der freshe Look vom Kith New Balance beispielsweise ist in blau und rosa gehalten und vom Daytona Beach inspiriert. Eine auffällige Variante für den Sommer, ähnlich wie die Kollabos mit Joe Freshgoods. Auch die Kollabo mit JJJJound brachte eine ganz besondere Variante hervor: Nicht nur das Upper ist dunkel, der Schuh hat auch eine komplett schwarze Sohle. Er bekommt so einen völlig neuen, minimalistischen Look und fällt auf. Dezenter, aber mindestens ebenso beliebt sind Varianten wie die Sea Salt oder Marblehead. 

Qualität, Mut und Know-how

Der NB 990 zählt seit den Achtzigern zu einer der beliebtesten Silhouetten. Profisportler wissen ihn aufgrund seiner innovativen Technologien zu schätzen, Fashionistas lieben den Dad-Style und Sneakerheads hypen das zeitlose Designs und den Komfort. 

Dazu braucht es nicht nur Know-how, sondern auch jede Menge Ehrgeiz und Mut, jederzeit beste Qualität zu liefern und dennoch keinen Trends folgen zu müssen: Mit dieser Silhouette setzt New Balance nicht nur immer wieder neue Maßstäbe, sondern bleibt seinen Werten treu – und das wissen wir zu schätzen.

Keine News mehr verpassen

Wenn ihr zukünftig keinen Release des 990  verpassen wollt, empfehlen wir euch unsere Dead Stock App, die ihr kostenlos in den jeweiligen App Stores runterladen könnt. So bekommt ihr alle Nachrichten direkt von uns auf euer Smartphone.

Wenn ihr noch weitere Infos aus der Sneakerwelt sucht, findet ihr uns auch hier:

Instagram Dead Stock Sneakerblog
Instagram Christopher
Facebook Dead Stock Sneakerblog