7 Releases

7 already released


Salomon – Dedicated to mountain sports

Verbundenheit mit der Natur, der Ehrgeiz, immer besser zu werden sowie einen unbändigen Spaß am Sport – all das verkörpert Salomon. Der Hersteller ist und bleibt ein Profi, wenn es um die Ausrüstung für Outdoor-Aktivitäten geht. Grund genug, seine Range in den letzten Jahren um einige angesagten Lifestyle-Produkte zu erweitern.

Seit Stars wie Rihanna mit Salomon Schuhen abgelichtet wurden, ist ein regelrechter Hype um die Sneaker entstanden. Und das vollkommen zu recht, wie wir finden! Denn die Schuhe sind nicht nur optisch echt genial, in ihnen steckt auch jede Menge Qualität und Technik. Dazu bleibt das Unternehmen sich selbst treu und überzeugt mit Bodenständigkeit und Engagement. Ein echt rundes Ding!

In diesem Artikel nehmen wir dich mit durch die Geschichte von Salomon und stellen dir die beliebtesten Sneaker-Silhouetten vor.

Vom Stadion auf die Straße: Eine Salomon Geschichte

Annecy ist eine traumhafte Alpenstadt im Südosten Frankreichs und die Geburtsstadt der Marke Salomon. Inmitten pastellfarbener Häuser, dem malerischen Kopfsteinpflaster der Altstadt und romantischer Kanäle entstand dort 1947 die Säge- und Skikanten-Werkstatt der Familie. Der Vater François Salomon nutzte seine Skills, um die Skikanten für Wintersport-Touristen zu verbessern und setzte so die Basis der später international erfolgreichen Marke. Sein Sohn Georges brachte den Wendepunkt, indem er hierfür eine Maschine entwickelte. So konnten sie die gewonnene Zeit nutzen, Equipment zu entwickeln – der Anfang einer Erfolgsstory.

Durch ihre Weiterentwicklung entstand in den Fünfzigern eine Technik, die das Skifahren revolutionierte: “Le Lift” ersetzte die traditionellen Leder-Binderiemen und machte damit Skifahren wesentlich sicherer. Weitere Techniken folgten und machten Salomon Anfang der Siebziger zum führenden Hersteller für Skibindungen.

In den kommenden Jahren folgte immer mehr Equipment wie Skischuhe und Skier, wodurch sich Salomon einen echten Namen in der Branche machte. 2005 wurde die Firma von der finnischen Sportsware-Marke Amer Sports aufgekauft und etablierte sich weiter als Experte für Outdoor-Sport. Mit Schuhen wie dem Salomon X Ultra 4 GTX oder dem Salomon XA Pro 3D haben sie neue Maßstäbe im Bereich Running und weiteren Sportarten gesetzt.

Salomon Sneaker als Lifestyle-Produkt

Der Schritt in den Lifestyle-Markt kam allerdings erst 2015 mit dem ersten Sneaker für die Straße. Schnell folgten Klamotten und weitere Sneaker wie Varianten des Salomon Speedcross. Salomon ist dabei seinen Wurzeln immer treu geblieben und entwirft seine Sneaker bis heute im typisch funktionell-technischen Style. Waren die bunten Farben bisher wichtig für gute Sichtbarkeit in der Natur, sind sie jetzt ein optisches Highlight und treffen den Vibe unserer Zeit. Auch bei den Freizeitklamotten wird die sportliche Performance als Streetstyle interpretiert. 

Ihre authentische aber visionäre Art spiegelt sich auch in anderen Bereichen wider, beispielsweise in der Produktion. Nachdem diese bisher in asiatischen Ländern angesiedelt war, hat Salomon 2021 eine große automatisierte Fabrik in Frankreich eröffnet und hat damit geschafft, wo andere große Hersteller bisher gescheitert sind. 

Die begehrtesten Salomon Sneaker

Der momentan herrschende Outdoor-Hype hat natürlich zum Erfolg der Lifestyle-Schuhe von Salomon beigetragen. Ihre Beliebtheit haben sie aber hauptsächlich dem einzigartigen Design zu verdanken: Die für den Outdoor-Sport wichtigen funktionalen Elemente und grellen Farben mischen sich mit Streetstyle und sorgen für eine ganz individuelle Optik – fernab vom Mainstream.

Der wohl unangefochtene Spitzenreiter unter den Sneaker ist der Salomon XT 6. Ursprünglich wurde die Silhouette für Trailrunning konzipiert und wäre fast gänzlich vom Markt verschwunden. Das Remake des ursprünglichen Funktionsschuhs gibt es in richtig coolen Farben und klassisch in weiß oder schwarz. Mit seinen Features wie dem eigens entwickelten Dämpfungssystem, langlebigen Materialien und optimaler Passform ist der XT 6 nicht nur ein richtig guter Sneaker, sondern kann noch immer für Trailrunning oder Ähnliches genutzt werden. 

Ein weiterer Sneaker-Favorit ist der Salomon Speedcross 3. Wie auch der Salomon XT 6 war der Speedcross eigentlich ein Schuh für Trailrunning. Dank dem Outdoor-Hype wurde aber der sportliche Look auch in der Freizeit immer beliebter und die Firma gab dem Speedcross einen neuen Anstrich. Das für die Silhouette typische Stollenprofil garantiert beste Trittsicherheit bei gleichzeitig bequemem Halt. 

Neben den sportlichen Sneakern sind die beliebtesten funktionalen Schuhe der Salomon XA Pro 3D GTX oder auch der Salomon Speedcross 5, der – anders als der Speedcross 3 – wieder mehr seinem Ursprung entspricht und der neue Trailrunning-Liebling ist.

Design, Technik und Leidenschaft

Die Geschichte von Salomon zeigt, wie man ein neues Publikum begeistern kann und es gleichzeitig schafft, seinen Wurzeln treu zu bleiben. Sie schwimmen nicht im Mainstream, sondern ziehen ihr Ding durch – und das kommt an! 

Die grellen Farben hatten ursprünglich nichts mit Fashion zu tun, sondern waren vor allem ein Sicherheitsaspekt. Bis heute zeichnen diese Farben und der sportlich-funktionale Stil die Schuhe aus. Daneben nutzt Salomon Techniken, die sie im Laufe der Jahre entwickelt und perfektioniert haben. Sie machen die Produkte vom Accessoire zum wichtigen Tool für Sportler. Die Mud Contagrip® Technologie sorgt mit optimaler Haftung und scharfkantigen Stollendesign für maximalen Grip – besonders auf losem Untergrund. Auch die EnergyCell™+ Technologie ist ein richtiger Gamechanger beim Trailrunning: das rückfedernde Zwischensohlenmaterial sorgt für die außergewöhnliche Energierückführung, bietet dabei aber gleichzeitig Dämpfung und Haltbarkeit.

Die authentische Leidenschaft, die Salomon antreibt, spiegelt sich auch in ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung wider. Die Fondation Salomon setzt sich beispielsweise für die soziale und berufliche Wiedereingliederung von Ridern und Bergprofis ein, die aufgrund eines Unfalls oder einer Erkrankung körperbehindert sind. Außerdem unterstützt das Unternehmen verschiedene Umweltorganisationen wie die Fondation Eau, Neige & Glace (Annecy), die die Verbesserung des Umgangs mit Bergwasserressourcen zum Ziel haben.

Die “unbeschwerten Freidenker”

Das Ziel des Unternehmens war es von Anfang an, Produkte zu entwickeln, damit Menschen Spaß am Outdoor-Sport und neuen Herausforderungen haben. Einfachheit und Engagement gehören ebenso zu ihren Werten wie Vorstellungskraft und Zugehörigkeit. Sie bezeichnen sich selbst als unbeschwerte Freidenker, die kontinuierlich an der Verbesserung ihrer Produkte arbeiten. Salomon schwimmt nicht mit dem Strom, sondern geht für seine Ziele auch mal neue Wege. Immer mit Kontakt zum Boden. Dahinter steckt eine einzigartige Dynamik, die mitreißt und sich in den Produkten wiederfindet – das finden wir richtig gut! 

Du willst zukünftig nichts mehr von Salomon verpassen?

Dir ist es lieber alle News direkt auf dein Smartphone geschickt zu bekommen? Damit du zukünftig keine Infos mehr von uns verpasst, hol dir einfach unsere kostenlose App und erhalte alle Nachrichten von uns per Push-Nachricht auf dein Smartphone. Bei weiteren Fragen, erreichst du uns selbstverständlich auch noch auf unseren Social-Media-Kanälen wie Instagram oder Facebook.