125 Releases

1 upcoming Release


30 TBA Releases


94 already released


int(1651536600)
453

Dunk High Salmon

Ihr seid in unserer Übersicht nicht fündig geworden? Dann schaut doch direkt bei Nike vorbei:

Die Geschichte des Nike Dunk High:

Die Geschichte des Dunks kann such sehen lassen, auf der Straße sowie auf dem Basketballplatz. In den späten 80er Jahren feierte der Schuh einen ersten Auftritt in Hollywood. Doch erst im Skateboard-Zeitalter, also in den 90ern, wurde der Dunk High erst so richtig populär und war auf seinem Höhepunkt einer der beliebtesten Sneaker der damaligen Zeit. Nachdem dann im Jahr 1999 noch der Wu-Tang Dunk erschienen ist, ebneten weitere starke Kollaborationen den Weg in die Zukunft der Silhouette.

Was ist der Unterschied zwischen dem Nike Dunk High und dem Nike Dunk Low?

Der Unterschied liegt denken wir auf der Hand, denn im Vergleich zum Dunk Low hat der High einfach nur einen höheren Schaft, der vor Knöchelverletzungen schützen soll. Vom sizing könnt ihr übrigens genau die gleiche Größe nehmen wie bei dem normalen Low-Top. Nur der Nike SB Dunk, mit seiner gepolsterten Zunge, muss eine halbe Größe größer genommen werden.

Wo kann ich den High kaufen?

Während die ersten Drops immer unglaublich schnell vergriffen waren, ist es mittlerweile deutlich leichter einen High zu bekommen. Selbstverständlich erscheint der Schuh regelmäßig im Nike Onlineshop, aber auch Retailer wie JD Sports oder size? sind oft mit von der Partie.

Keine Sneaker Releases mehr verpassen

Um zukünftig keine Releases mehr zu verpassen, solltest du die Dead Stock App downloaden oder unsere Übersicht für aktuelle Releases abchecken. Speziell die App können wir wärmstens empfehlen, denn so kriegst du alle Nachrichten direkt auf den Smartphone geschickt.

Weitere News aus der Sneakerszene bekommt ihr sonst auch über folgende Kanäle:

Instagram Dead Stock Sneakerblog
Instagram Christopher
Facebook Dead Stock Sneakerblog