Mit dem Puma Future Rider in Malibu

Wer Masha und mir auf Instagram folgt, hat mitbekommen, dass wir Anfang November mit PUMA und dem neuen FUTURE RIDER auf der ComplexCon in Long Beach waren. Der Release für den hier vorgestellten „Ride on“ Colourway ist ja bereits diese Woche, also wird es langsam Zeit euch ein bisschen von unserer Reise zu erzählen.

HIER FINDET IHR DEN PUMA FUTURE RIDER IM KALENDER!

Die Messe war insgesamt echt super spannend und für mich war es absoluter Wahnsinn, Celebrities wie beispielsweise Lil‘ Yachty, einen Teil der Migos Gang oder Pharrell Williams vor Ort zu sehen. Masha hat sich natürlich auch sehr über ihren heimlichen Schwarm Takashi Murakami gefreut, für den die ComplexCon ja immer ein richtiges Schaulaufen ist. Glücklicherweise ist der Mann schon uralt und ich muss mir keine Gedanken machen, dass die beiden irgendwann durchbrennen (😅)!

Zusammengefasst war die ComplexCon auf jeden Fall ein krasses Event, welches ich von der Größe und dem ganzen Drumherum gerne mit der Kölner GamesCon vergleiche. Halt nur für Sneaker und anderen Hypestuff. Der PUMA Stand war auch echt gelungen und war auf Grund der neu vorgestellten RIDER Silhouetten und der Kollaboration mit Chinatown Market richtig überlaufen.

Masha und ich haben unsere Reise anschliessend noch ein paar Tage verlängert und uns -wie bereits im April- im Großraum von Los Angeles rumgetrieben. Dabei hat es uns unter anderem an den El Matador Beach in Malibu verschlagen, an dem wir zur „Golden Hour“ den neuen FUTURE RIDER von PUMA shooten konnten, der ja bereits Samstagnacht erscheinen wird.

Der El Matador Beach ist einer der bekanntesten Strände in Malibu und bietet einen traumhaften Blick über das Meer. Es ist also nicht wirklich verwunderlich, dass sich neben uns noch einige weitere kreative Menschen am El Matador rumgetrieben haben um, genau wie wir, ein paar tolle Aufnahmen von der Kulisse zu machen. Sollte ihr also mal in der Nähe sein, rate ich euch zu einem kurzen Abstecher zum El Matador. Es lohnt sich!

Über den PUMA FUTURE RIDER:

Der PUMA FUTURE RIDER ist keine komplett neue Silhouette aus dem Hause Puma, sondern vielmehr eine Neuauflage des in den 80er Jahren veröffentlichten Puma Fast Rider.

Der PUMA FAST RIDER war einer der beliebtesten Laufschuhe seiner Zeit und hat bis heute den Platz als eine der innovativsten Silhouetten aus dem Hause PUMA inne. So ist es also nicht verwunderlich, dass Puma mit dem FUTURE RIDER einen zeitgemäßen Retro an den Start bringt, mit dem Ziel, an den damaligen Erfolg anzuknüpfen.

Der neue PUMA FUTURE RIDER ist aber nicht einfach nur ein Retro, den Puma jetzt aus den Archiven gezaubert hat. Er ist vielmehr eine „1 to 1“ Reissue, die mit neuesten Technologien und zeitgemäßen Updates ausgestattet wurde.

Das Obermaterial des PUMA FUTURE RIDER besteht aus Nylon und wird durch einige hochwertige Suede Overlays aufgepeppt. Für die Sohle wurde die Riderfoam Technologie verwendet, die dem Träger einen höchstmöglichen Komfort unter allen Bedingungen ermöglichen soll. Die rekonstruierte Optik verpasst dem FUTURE RIDER einen ordentlichen Shape – wie ihr auf meinem Post aus Long Beach sehen könnt. Was ich besonders cool finde an dem FUTURE RIDER ist die „offene“ Zunge, die den 80er Jahre Vibe der Silhouette in die Neuzeit katapultiert.

Wie fällt das Modell aus?

Ich trage im PUMA FUTURE RIDER meine ganz normale US 11.5, die ich auch in fast all meinen anderen Sneakern trage. Zuerst erscheint das Modell etwas eng, aber das legt sich mit der Zeit. Puma hat sich halt nicht lumpen lassen und den originalen Shape von damals beibehalten. Das ist wohl auch der Grund, warum das Modell am Anfang etwas „spack“ erscheint. Das legt sich aber, versprochen!

Wo kann ich den PUMA FUTURE RIDER kaufen?

Zu den bestätigten Retailern für den PUMA FUTURE RIDER gehören Overkill, asphaltgold, 43einhalb sowie einige weitere ausgewählte Adressen. Solltet ihr also Interesse haben, markiert euch den 07. Dezember als Releasetag des FUTURE RIDER im Kalender. Denn genau dann wird der bereits hier vorgestellte Colourway in den eben erwähnten Stores erscheinen.

Der Release wird selbstverständlich auch über unsere neue App kommuniziert, die ihr in den jeweiligen App Stores runterladen könnt.

Zu guter Letzt sind hier noch die restlichen Bilder von unserem Shooting. Ich hoffe, dass euch unsere Auswahl gefällt und würde mich riesig freuen, wenn ihr uns in euren „on-feet“ Bildern vom PUMA FUTURE RIDER markieren würdet. Ein Repost ist garantiert, da könnt ihr sicher sein!

Weitere Beiträge zu unserem Trip findet ihr beim Sneakers Mag und auf dem Blog von Masha!

Hottest News Of The Week

Nie wieder einen Release verpassen.

Mit unserer Dead Stock App erhaltet ihr alle relevanten News aus der Sneakerwelt direkt per Push auf euer Handy. Absolut kostenlos!

Dead Stock App Store Dead Stock Google Play

Mehr Infos