Möglichkeiten zur Aufbewahrung eurer Sneaker

So meine Freunde, da bin ich wieder…frisch und erholt aus meinem Urlaub aus der TürkeiNeun gute Tage mit viel Sonnenschein, ein wenig Bier und Meer. Läuft.

In der kurzen Zeit wo ich weg war, hat der Kollege sneakerb0b sich mal ( wieder ) mit dem Chaos in seinem neuen Zuhause befasst. Ich war ja selber schon das ein oder andere mal bei ihm und teilweise geht es da echt chaotisch zu. Nicht dass der junge Mann irgendwie unordentlich ist oder so, ganz im Gegenteil….aber bei so vielen Schuhen wunder ich mich ehrlich gesagt wie der gute b0b da den Überblick behält.

Da es bei mir mittlerweile nicht anders aussieht, und deswegen schon ein weeeeenig Stress mit meiner Freundin am Start ist, habe ich mir überlegt mögliche Alternativen zu Sneaker-Aufbewahrung rauszusuchen.

sneaker-aufbewahrung1

Eine mögliche Alternative wäre zum Beispiel das Billy Regal von Ikea. Ich glaube das ist mittlerweile so ein Standardding was jeder Haushalt irgendwann mal Zuhause hatte. Meiner Meinung nach ist das Billy Regal zwar eine passable Lösung für uns Sammler, trifft aber ehrlich gesagt überhaupt nicht meinen Geschmack oder Stil. Außerdem ist auch bei so einem Billy irgendwann mal die Kapazitätsgrenze erreicht und mehr als zwei Stück will von den Dingern doch auch niemand in seiner Bude haben.

sneaker-aufbewahrung-billy

Die Acrylboxen die es bei Alibaba zu kaufen gibt finde ich auch ganz cool. Die machen auf jeden Fall einiges her, sind aber für Menschen mit einer großen Schuhsammlung viel zu teuer und nicht „praktisch“ genug. Selbst die Acrylboxen bräuchten wieder ein Regal und ich bin mir sicher dass die Boxen auf lange Sicht nicht mehr schön aussehen würden. Acryl auf Acryl geht halt nicht…mal abgesehen davon dass ich gar nicht wissen will was der Transport den Acrylboxen hierhin kostet. Da bezahlst du dich ja doof bei dem Volumen!

acryl-sneaker-aufbewahrung

Eine weitere Möglichkeit zur Aufbewahrung unserer Sneaker habe ich in der Gruppe „Sneaker Talkauf Facebook gefunden. Das Ding nennt sich SHOWBOX und sieht durch die Noppen im ersten Augenblick aus wie ein zu groß geratener LEGO Stein. Anscheinend haben die Dinger aber einen Sinn, denn irgendwie scheint die SHOWBOX eine Art Modulsystem zu sein.

SHOWBOX-SNEAKER-AUFBEWAHRUNG-2
Das bedeutet, wenn ihr einen neuen Sneaker kauft, könnt ihr einfach immer wieder aufrüsten und eine Art Regal oder „Sneaker-Mauer“ in eurem Zuhause hochziehen. Praktischerweise hat die SHOWBOX auch noch ein Fenster das sich zur Seite öffnen lässt. Das heisst, alle Sneaker sind sichtbar aber trotzdem geschützt….und zusammenfallende Schuhkarton-Türme gibt es dann wohl auch nicht mehr. Im Endeffekt ist die SHOWBOX schon optimal, vor allem weil man ja immer wieder mal umbauen und erweitern kann.

showbox-sneaker-aufbewahrung

Dies waren nur einige Möglichkeiten wie das Problem mit den Sneakern in eurem Haushalt zu regeln ist. Im Endeffekt könnte man natürlich auch alles so lassen wie es ist. Nur leider sieht so eine Sammlung mit den fabrikeigenen Boxen der verschiedenen Marken ja aus wie Kraut und Rüben. Mittlerweile ändern die Brands ihre Boxen ja ständig. Ein einheitliches Bild wäre da schon eine gute Sache…

Wie seht ihr das? Wie findet ihr die vorgestellten Methoden um eure Sneaker aufzubewahren? Welche Lösung habt ihr zuhause dafür geschaffen? Bunt durcheinander – wie b0b und ich…oder alles schön ordentlich sortiert? Manche von uns zelebrieren ihre Sammlung ja richtig…da würde mich mal interessieren wir ihr das zuhause macht.

sneaker-aufbewahrung-211

Photos via IKEA, Papacks, Alibaba.

Ein Kommentar zu “Möglichkeiten zur Aufbewahrung eurer Sneaker

Schreibe einen Kommentar

Hottest News Of The Week

Nie wieder einen Release verpassen.

Mit unserer Dead Stock App erhaltet ihr alle relevanten News aus der Sneakerwelt direkt per Push auf euer Handy. Absolut kostenlos!

Dead Stock App Store Dead Stock Google Play

Mehr Infos