Sicherlich habt ihr mitbekommen, dass ich letzte Woche wieder in der Domstadt Köln unterwegs war und mit meinen Homies sneakerb0b und Sizetenplease ein bisschen die Stadt unsicher gemacht habe.

Für mich persönlich, als Junge aus einer echten Kleinstadt, ist so ein Tag immer eine verdammt coole Sache. Krefeld bietet architektonisch leider zu wenig um spannende Motive zu kreieren oder die Stadt zu erkunden. Wir haben ja nicht mal eine U-Bahn, geschweige denn die Stationen dazu. Köln eignet sich dafür perfekt, vor allem mit all den Parkhäusern, Dächern und neu gebauten U-Bahn Stationen an verschiedenen Punkten der Stadt.

gazelle_deadstock_snkrbob-23
Mit Massimo, der an dem Tag für die Bilder verantwortlich war, hatten wir auf jeden Fall einen super guten Photographen dabei, der vor allem in den letzten Monaten häufig vom Praise Mag, Hypebeast und einigen weiteren Magazinen gefeatured wurde.

Ich hatte für diesen Tag einiges an Klamotten und neuen Sneakern dabei, die ich natürlich auch sehr gerne spazieren geführt habe. Natürlich ist es schon etwas merkwürdig sich bei strahlendem Sonnenschein in irgendeiner Parkhausecke umzuziehen, aber für ein perfektes Bild lasse ich auch gerne diese peinlichen Momente über mich ergehen.

gazelle_deadstock_snkrbob-42
Ich habe mir für meine Outfit- und vor allem Sneakershots aktuelle Colourways der adidas Gazelle ausgesucht.

Die adidas Gazelle hat dieses Jahr nach langer Zeit ein Comeback gefeiert und ist derzeit in etlichen Farbvarianten zu haben. Die Auswahl ist echt groß, vor allem was die Colourways für uns Männer betrifft.

Ich persönlich finde meine Wahl super und bin total zufrieden. Royalblau ist für mich genau der Colourway, den ich mit dem Herzogenauracher Unternehmen verbinde. Mit der Trendfarbe Mint, die mittlerweile erfolgreich die ein oder andere Saison überlebt hat, habe ich aus meiner Sicht auch nichts verkehrt gemacht.

gazelle_deadstock_snkrbob-38

gazelle_deadstock_snkrbob-16

Meiner Meinung nach ist etwas schade, dass die Gazelle derzeit (noch) etwas weniger Beachtung findet als beispielsweise der Superstar. Der Superstar ist für mich tatsächlich nicht die erste Wahl aus meiner Sammlung, was aber hauptsächlich daran liegt, dass ich in den vergangenen Jahren andere, etwas sportlichere adidas Silhouetten bevorzugt habe. Aus meiner Sicht geht die Gazelle aber auch eher in die Richtung eines Stan Smith: Casual, sportlich und trotzdem irgendwie cool. Vor allem in den richtigen Materialien und Colourways.

gazelle_deadstock_snkrbob-36

gazelle_deadstock_snkrbob-35

Ein weiterer Vorteil von dem Modell ist, dass der Sneaker zu so gut wie jedem Outfit getragen werden kann. Ob mit dem Palace Trainingsanzug, der zugegeben absolut „Street“ ist, oder meiner Velourshose mit dem weißen Z.N.E Hoodie von adidas. Bei beiden Outfits hat die adidas Gazelle perfekt funktioniert.

gazelle_deadstock_snkrbob-32

gazelle_deadstock_snkrbob-14
Wer von euch auch an der adidas Gazelle interessiert ist, wird bei den Darmstädter Kollegen von asphaltgold fündig. Die Jungs haben rund dreißig (!!!) verschiedene Varianten im Shop stehen. Ihr habt also die volle Auswahl.

In den nächsten Tagen folgt dann sicherlich auch noch der Beitrag vom Kollegen sneakerb0b, bei dem ihr noch einigen weitere coole Bilder bestaunen könnt. 🙂 Haltet auch ruhig meine anderen Social-Media Kanäle im Auge, denn auch dort werdet ihr in den nächsten Tagen weitere Eindrücke unserer Tour zu sehen bekommen.

gazelle_deadstock_snkrbob-44
gazelle_deadstock_snkrbob-34
gazelle_deadstock_snkrbob-20
gazelle_2

gazelle_2-4

gazelle_2-2

gazelle_2-3