adidas steht wie keine andere Brand für Innovation und Weiterentwicklung. Jüngst wurde das erste Großprojekt, nämlich die Laufschuh-Serie „AM4“, aus der SPEEDFACTORY in Ansbach vorgestellt.

adidas rief die SPEEDFACTORY ins Leben um hoch funktionale Sportartikel schneller als je zuvor herzustellen. Damit kann adidas durch revolutionäre Fertigungstechnologien und interaktive digitale Erlebnisse seine Konsumenten in die Kreation von Produkten viel mehr einbeziehen.

Der Launch der AM4-Serie hat adidas als kleine Weltreise gestaltet. Wichtige Metropolen fanden dabei Berücksichtigung. Start der Launchreihe hat der adidas Made For London (AM4LDN) gemacht, der speziell auf die UK-Hauptstadt zugeschnitten wurden. In den kommenden Monaten folgen dann Städte wie Paris, Los Angeles, New York, Tokio und Shanghai.

Aber schauen wir uns den AM4 doch mal genauer an: adidas hat einen vielseitigen Laufschuh für lange und kurze Strecken sowie häufig wechselnden Untergründe, die für eine Großstadt typisch sind, geschaffen. Der Schuh verfügt über eine BOOST-Dämpfungstechnologie und Torsion Bar. Um auf die Wünsche und Bedürfnisse von Läufern einzugehen, wurde eng mit Running-Influencern aus London zusammengearbeitet. Aber auch Athletendaten fanden Berücksichtigung in der Konzeption und dem Entwicklungsprozess der AM4-Modelle. Aber auch nach dem Launch wird das AM4-Projekt  fortwährenden im BETA-Modus betrieben, um Feedback von Konsumenten für die weitere Produktentwicklung auch in Zukunft zu berücksichtigen.

„Die SPEEDFACTORY ermöglicht uns, einzigartige Produkte auf Grundlage der Bedürfnisse und Wünsche einzelner Athleten zu kreieren. AM4 repräsentiert die Zukunft der Fertigung, die für höhere Geschwindigkeit und Präzision sowie mehr Personalisierung stehen wird.“ (Paul Gaudio, adidas Global Creative Director)

Wer keine Informationen rund um den Launch der AM4-Serie verpassen möchte, sollte sich übrigens unbedingt hier vormerken!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here