WhatsApp Alerts

Nike Air Max

Kein Sneaker verbindet Geschichte und aktuelle Trends so gekonnt wie der Nike Air Max. Bereits seit 1987 werden wir immer wieder mit auf die Reise der Air Revolution genommen. Gesicht der seinerzeitig innovativen Air-Technologie ist ganz klar Designlegende Tinker Hatfield, welcher 1981 seinen Einstieg als Architekt für Büros und Stores bei Nike feierte. Seine ausgeprägte Leidenschaft für Sport führte schließlich dazu, dass Hatfield seinen ersten Sportschuh entwarf.

Marke
Sonstiges
Hot / Beliebt
Verfügbarkeit
Sortierung
Filter Releases Anzeigen 1 - 12 von 229 Ergebnisse
Marke
Hot
Status
Sortierung

WARUM WOLLEN ALLE DEN NIKE AIR MAX KAUFEN? DAFÜR GIBT ES GENUG GRÜNDE

Der Nike Air Max stellte das erste große Projekt Hatfields dar. Der einstige Architekt nutzte als Inspirationsquelle das Centre Pompidou in Paris, welches durch die außen angeordneten Treppen und Röhren einzigartig ist. Auch Hatfield selbst wollte das Innere nach Außen sichtbar machen – ein Geniestreich, der ihm gerade wegen der 1978 entwickelten Air Sole glückte. Im Übrigen war die Air Sole eine Erfindung des ehemaligen NASA-Ingenieurs Frank Rudy. Die nie zuvor dagewesene Silhouette sorgte aber gerade intern aufgrund der sichtbaren Air Bubble für ordentliche Furore. Trotzdem, der Nike Air Max konnte sich durchsetzen. Wie jeder weiß: Wenn Technologien erfolgreich sind, arbeitet Nike kontinuierlich an der Weiterentwicklung.

WELCHE NIKE AIR MAX GIBT ES EIGENTLICH ÜBERHAUPT ZU KAUFEN?

Nike Air Max 1: Als erste Silhouette mit der Visible Air Sohle präsentierte sich der Sneaker 1987 im OG Colorway, den bis heute jeder kennt: Rot-Weiß! Nike Air Max Light (oder auch Air Max II) – Der allererste Air Max mit leichtem Mesh-Gewebe als Upper. (Release 1989) Nike Air Max 90: Mehr ist mehr! Die größere Air Sole brachte noch mehr Dämpfung wirkte insgesamt einheitlicher. (Release: 1990) Nike Air Classic BW (Air Max IV oder auch Big Window) : Noch einmal wurde die Air Sole vergrößert. Der Sneaker sollte ursprünglich als reiner Sportschuh fungieren, wurde dann aber in diversen Colorways aufgelegt und damit straßentauglich (Release: 1991) Nike Air 180: Einführung der 180° Air-Sole-Element, bei dem der Schaumstoff zwischen Außensohle und dem Air-Pad entfernt wurde, sodass die Ferse direkt mit dem Air-Element den Boden berührt. Ein ganz neuer Tragekomfort war geschaffen (Release 1991). Nike Air Max 93: Durch die nun noch „längere“ Lufteinheit sorgt Nike für eine weitere Optimierung der Air Sole (Release 1993) Nike Air Max 95: die ganz neue Silhouette bringt erstmalig die Air Sole auch in den Vorderfußbereich (Release 1995). Nike Air Max 97: Die Air Sole läuft nun um den ganzen Schuh herum und sorgt in Verbindung mit dem Lagenlook des Uppers für ein schnittiges Erscheinungsbild. (Release 1997) Alle Air Max Modelle – insbesondere anstehende Releases und neue Versionen findet ihr ab sofort hier bei uns auf der Seite. Natürlich erfährt ihr bei uns als erstes, wo und wann es euer Air Max Objekt der Begierde zu kaufen gibt.