Als alten „Skateboardhasen“ freue ich mich natürlich besonders, wenn Supreme mit einer anderen Brand aus der Skateboardszene zusammenarbeitet. Die Kollaborationen mit TNF, Stone Island und Konsorten sind zwar auch meist schön anzusehen, aber für echte Rollbrettfahrer einfach nicht interessant. Warum? Weil „nicht real“. Darum!

Für diese Woche hat Supreme sich keinen geringeren als Independent als Partner ausgesucht. Die Independent Achsen hatte schon immer den Ruf unzerstörbar zu sein und haben dies auch mit außerordentlich krassen Teamfahrern wie Mike Vallely unterstrichen. Zu meiner Zeit, ich war damals ja noch ein Teenager, waren mir die Independent Achsen einfach viel zu schwer und massiv. Orion und Venture waren damals eigentlich immer meine erste Wahl.

Die Supreme x Independent Kollektion ist in meinen Augen etwas langweilig geworden, denn ich habe gehofft, dass Supreme etwas mehr mit dem unverwechselbaren „Ruf“ von Independent spielen wird. Ich sehe da deutlich mehr Potential als in den Sachen, die ich euch in diesem Beitrag vorstellen muss.

Die Kollektion beinhaltet einen Anorak aus Nylon, eine Sherpa Bomber Jacke, Flannelhemden, Crewnecks, Sweatshirts und noch einige andere Teile wie Shirts und Caps. Ich persönlich finde die Flannelhemden cool, weil sie den Ruf von Independent am besten widerspiegeln: männlich, laut und irgendwie rhoooooarrr! Den Rest finde ich leider eher semi und wird dem entsprechend auch als „easy pass“ von mir abgestempelt. Da wurde sich einfach nicht genug Mühe gegeben. Echt schade, aber wer sich erinnert wird feststellen, dass auch die letzte (Skate)Kollabo mit Thrasher eine absolute Katastrophe war.

Die Zusammenarbeit zwischen Supreme und Independent wird diesen Donnerstag erscheinen. Um 12:00 geht es auf Supreme los.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here