Der Air Force 1 gilt nicht erst seit gestern als Alltime Classic. Bereits seit 35 Jahren kommen wir in den Genuss der einstigen Basketball Silhoutte und können uns bis heute dem Bann nicht entziehen. Für Snipes Grund genug das Jubiläum zu feiern und so fand vom 09. bis 11. November in Berlin im Store am Alexanderplatz ein ganz besonderes Event statt.

Deutschlands größter Sneaker Retailer lud ein, um in entspannter Atmosphäre mit bekannten Gesichtern wie Joey Bada$$, Prinz Pi und Megaloh dem Nike Air Force 1 Customization Lab beizuwohnen. Insgesamt fünf Kreativköpfe – nämlich die fantastische Tornschuhjette, Materialmoster Panda Custom Sneakers, Shoemaker Lars Trucks, die Amsterdamer Pinselqueen Babette Broeren und Tattooartist Sebastian Hook – standen mit Rat und Tat zur Seite, um ein bisschen Individualismus auf den Nike Air Force 1 mid „Triple White“ zu zaubern. Für die passende musikalische Untermalung war natürlich auch gesorgt und kein geringerer als DJ Clark Kent brachte die Plattenteller zum Glühen.

Am ersten Abend des Customization Labs hieß es ganz offiziell „Ladies first“, an den Folgeabenden durften dann auch die Herren der Schöpfung Hand anlegen. Wer ein größeres Projekt sein Eigen nennen wollte, konnte sich einen der begehrten Slots bei den Customizern direkt sichern. Ob Ponyfell oder Kritzeleien á la Vetements – jeder konnte am Ende des Abends ein Unikat des Nike Air Force 1 mid sein Eigen nennen.

Natürlich haben wir auch ein paar Impressionen der drei Abende gesammelt. Wer trotzdem nicht genug bekommt, schaut sich auf Instagram mit den Hashtag #snipesAF1 weitere Kunstwerke an!

Berlin with bruh ?#nike #snipesaf1 #family

A post shared by Hendrik Lamar (@imhendriklamar) on

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here