5 Releases

5 already released


The Autry sneaker - the "shoe with the American flag" is back

Do you like the vintage style from the eighties and value high-quality shoes that not everyone has? With the relaunch of the classic Autry sneaker, the formerly Texas-based manufacturer delivers a trendy retro look with the latest technology in top quality - an absolute highlight for all sneaker fans!  Autry not only celebrated the comeback with a new edition of the original tennis shoe Medalist, but also launched other models and its own clothing collection - and that's certainly not the end of the road! We have examined the lifestyle brand for you and take a look at the company and of course the trendiest model.

About Autry

Tennis-Profis und jede Menge Aerobic-Videos mit bunten Leggins und Schweißbändern - das bestimmte neben Vokuhilas und Rollschuhen die Achtzigerjahre. Mit genau diesem Vibe gründete der Texaner Jim Autry 1982 in Dallas ein Sportlabel und schaffte es, in kürzester Zeit mit Autry zu einer der erfolgreichsten Sportmarken in den USA zu werden.  Mit seinem Autry Medalist hat er einen Allrounder für den Fitnesstrend der Achtziger kreiert, der nicht nur optisch voll ins Schwarze getroffen hat, sondern durch die neueste Technologie auch sportlichen Anforderungen gewachsen war. Er war nicht mehr nur ein funktionaler Sportschuh, sondern wurde ein absolutes Fashion-Icon. Zu sehen war der Medalist in frechen Werbekampagnen und sogar in Hollywood-Streifen. Neben den hohen Qualitätsansprüchen und moderner Technologie haben die Autrys ihren Bekanntheitsgrad vor allem ihrem Logo zu verdanken: ein Retro-Schriftzug mit der amerikanischen Flagge. 

Das Comeback

Nach dem Tod von Jim Autry war es lange still um die legendären Schuhe im Tennis-Look - bis drei italienische Unternehmer mit dem neuen Autry Medalist 2019 einen erfolgreichen Relaunch hingelegt haben.  Mit bunten Farben, neuen Silhouetten und einer Bekleidungslinie mischen sich die Autry Schuhe mit dem Vintage-Look unter die Streetware-Marken und knüpfen damit an die Erfolge aus den Achtzigern an.  Auch der Sitz des Unternehmens hat sich verändert: Mittlerweile ist das Headquarter des ehemals texanischen Herstellers in Italien, produziert werden die Autry Schuhe in Indonesien. 

Top-Seller: Der Autry Medalist

Selten verbucht ein Schuh über Jahrzehnte solche Erfolge wie der Autry Medalist. Bunte Farben und unterschiedliches Leder sorgen für einen frischen Touch, stehlen dem klassischen Look aber keinesfalls die Show. Denn genau das ist es, was ihn ausmacht: Durch die nostalgische Flagge, die dicke Sohle und seine Silhouette liegt er voll im Vintage-Trend. Die Idee hinter dem Autry Sneaker war, einen Allrounder zu schaffen, der nicht nur für eine einzige Sportart geeignet ist. Ganz im Stil der Achtzigerjahre sollte er sowohl für Tennissportler als auch für Aerobic-Fans und Läufer das passende Schuhwerk sein. Das bedeutete: Weg von der klassischen, eher dünnen Tennis-Sohle hin zu einem stabileren Schuh mit perfektem Halt.  Optisch ist die klassische Variante des Sneaker aus den Achtzigern ganz in weißem Leder gehalten. Die recht breite Sohle sorgt für einen guten Stand und gibt dem Schuh nicht zuletzt durch die gelbliche Farbe echtes Retro-Feeling. Natürlich dürfen bei einem ehemals funktionalen Schuh für den Sport der praktische Mudguard und die perforierte Toebox nicht fehlen. Beides ist ebenfalls aus weißem Leder und optisch durch Nähte vom restlichen Schuh abgetrennt.  Auch heute noch sorgt die gelbliche Sohle für den Feinschliff beim Retro-Look und ist charakteristisch für das gesamte Sortiment von Autry. Gerade bei den Autry Sneaker Damen sorgen buntes Leder und feine Details für die besondere Note und machen ihn zu einem Must-have. Außerdem gibt es bei den Autry Damen auch viele einfarbige Varianten, die nochmal einen ganz eigenen Charakter haben. Die Autry Sneaker Herren unterscheiden sich nur hin und wieder farblich von den Autry Damen. Die Sneaker sind zeitlos und gleichzeitig so vielseitig, dass sie zu fast jedem Outfit passen. 

Welche Autry Sneaker sind noch beliebt? 

Neben dem Autry Medalist gibt es noch 3 weitere Silhouetten. Der Autry Dallas ist generell schlichter und eher für die Freizeit ausgelegt. Das weiße Leder wird nur durch eine bunte Hinterkappe ergänzt und lässt den Schuh sehr dezent wirken. Die Bob Lutz Reihe ähnelt dem Dallas, allerdings hebt sich hier die Sohle durch ein intensiveres Gelb wesentlich stärker von dem weißen Leder ab. Das Highlight ist natürlich die Grafik des Tennisspielers Bob Lutz auf der Lasche des Sneaker. Der Autry Open Sneaker dagegen ist bulkiger und hat mehr Vintage-Charakter. Knallige Farben ergänzen das weiße Leder und sorgen für das gewisse Etwas.  Was Autry so erfolgreich macht, liegt vor allem an dem klassischen Design ihrer Sneaker. Jim Autry hatte damals den richtigen Riecher und genug Mut, den traditionellen Tennisschuh zu einem zeitlosen Allrounder zu machen und dem Unternehmen so ein echtes Alleinstellungsmerkmal zu sichern. Die neuen Designer knüpfen daran an und schaffen durch Details die Brücke vom Achtziger-Look zu modernen Trends. Aber nicht nur das Design hat einen großen Anteil am Erfolg der Marke. Die hohen Qualitätsansprüche machen die klassischen Autry Sneaker nicht nur zu einem stylischen Lifestyle-Schuh, sondern auch zu einem hochwertigen und funktionalen Sportschuh. Die breitere Silhouette und die dicke Sohle sorgen für optimalen Halt und eine gute Passform. Aber keine Sorge - durch Fütterung und weichen Kautschuk ist er dennoch bequem und federt gut ab.  A special highlight are the Super Vintage Medalists. Using various techniques, the shoes are given a used look in the finest manual work, which makes each pair unique. The work is very detailed and even the laces are given a frayed look. For example, the Super Vintage Medalist Autry green with gray is in great demand.

All the news about Autry directly on your smartphone!

So that you don't miss any more information from us in the future, simply get our  free app  and receive all our news directly on your smartphone. If you have any further questions about Autry or another brand, you can of course also reach us on Instagram  or Facebook.