Nach einer jahrelangen und in meinen Augen sehr erfolgreichen Zusammenarbeit mit Reebok präsentiert uns der Rapper Kendrick Lamar mit dem Nike Cortez DAMN seinen ersten Signature Sneaker von Nike.

Der Nike Cortez war neben dem Air Force 1 meine erste Vermutung für eine gemeinsame Kollabo zwischen Kendrick und dem amerikanischen Sportartikelhersteller. Der Air Force 1 wird in den kommenden Wochen extrem gehypet werden und irgendwie war ich fest davon überzeugt, dass wir bei der Silhouette auf jeden Fall etwas erwarten können. Macht aber nix, denn der Cortez ist mindestens genauso gut, wenn nicht sogar besser.

Im Vergleich zu seinen vorherigen Releases mit Reebok setzt Kendrick mit seinem Nike Cortez DAMN aber jetzt nicht mehr auf die Akzeptanz und Gleichheit zwischen den rivalisierenden Bloods und Crips in seiner Heimatstadt Compton, sondern positioniert sich mit dem roten Colourway meiner Meinung nach ganz klar bei den Bloods. Es kann sein, dass ich in die Farbwahl des Modell natürlich etwas vier reininterpretiere, aber irgendwie liegt das für mich sehr nahe. Oder was denkt ihr?

Ansonsten gibt es gar nicht sooo viel zu erzählen, denn echt K-Dot Anhänger sollten wissen woher die Inspiration für das DAMN Patch an der Zunge steht. Falls nicht, hilft euch Wikipedia sicherlich auf die Sprünge! 😉

Wann und wo der Kendrick Lamar x Nike Cortez DAMN erscheinen wird erfahrt ihr zeitnah in unserem Releasekalender. Ich bin bei den Ding definitiv raus, denn rot-schwarze Sneaker kann ich mir wirklich nicht mehr unter die Füße schnallen. Ich lasse mich zwar immer gerne umstimmen, aber den ersten Bildern zu nach wird mir das Ding nicht so wirklich gefallen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here