Und wieder einmal zieht Berlin alle Augen der Sneakerszene auf sich.

adidas hat sich nicht mit einem Store oder einer anderen Brand vereint, sondern mit den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) zusammengearbeit. Ergebnis ist der adidas EQT Support 93/Berlin. Das Muster der BVG-Sitzbezüge -das sowohl Berlinern als auch Touris sehrwohl bekannt sein dürfte – diente als Designelement des Sneakers und setzt perfekte Highlights zum schwarzen Mesh-Upper und der weißen BOOST™-Midsole. Keypiece des EQTs ist aber ganz klar das BVG-Jahresticket, welches auf der Zunge eingearbeitet wurde.
Ja ihr habt richtig gelesen: ein BVG-Jahresticket, welches sobald der EQT Support 93/Berlin am Fuß getragen wird, vom 16. Januar bis einschließlich 31. Dezember 2018 als Fahrkarte in allen Fahrzeugen der BVG gültig ist.

„Für uns hat Berlin einen besonderen Stellenwert. Die Stadt und ihre Menschen haben unsere Marke stark geprägt. Wir möchten uns mit diesem Projekt bei den passionierten EQT-Fans für ihre Loyalität und Leidenschaft bedanken. Die BVG liebt Berlin und verbindet Menschen miteinander, das war die perfekte Ausgangssituation für diesen limitierten EQT 93/17“, sagt Till Jagla, Senior Director bei adidas Originals.

Ein bessere Umsetzung eines BVG Konzeptes können wir uns eigentlich nicht denken, denn nach wahnsinnig guten Marketing-Aktionen im Vorjahr wird mit dieser Zusammenarbeit ein großartiges Highlight zum 90. Jubiläum geschaffen.

Ihr erhaltet den auf 500 Paar limitierten adidas EQT Support 93/Berlin ab dem 16. Januar im adidas Originals Flagship Store sowie bei Overkill für 180 Euro. Besser kann man kaum Bahnfahren!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here