adidas EQT x Pusha T – Releaseinfos

Wie viele von euch sicher mitbekommen haben, war der liebe Christopher letzte Woche mit adidas in Miami. Dabei ging es hauptsächlich um Neuigkeiten rund um die Equipment Story wie dem neuen 93/17 EQT Boost und der dritten Kollabo mit dem Rapper Pusha T, mit dem ihr in den nächsten Wochen auch noch ein Interview auf dem Blog finden werdet. #spannung

Zurück zum Thema: Ich wollte euch in diesem Beitrag ein wenig zum neuen adidas EQT x Pusha T erzählen. Irgendwie fand ich den Schuh auf Anhieb sehr gelungen. Schönes Design, Boost und Primeknit – ein vermeintlicher Selbstläufer, den adidas im späten Januar releasen wird. Und tatsächlich finde ich, dass dieser Schuh das adidas Jahr 2016 super zusammenfasst. Klar, Boost und Primeknit gab es schon 2015, aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass der Einsatz beider Innovationen in diesem Jahr deutlich zugenommen hat.

456423

Die adidas EQT Reihe, die in den 90er Jahren ihre größten Erfolge feiern konnte, wurde anlässlich der Kollaboration mit vielen Details versehen, die einen sehr wertigen Eindruck vermitteln. Das Upper wurde an einigen Stellen mit einem fischmembranartigen Stoff verziert. Farbtechnisch wurde der Schuh weitestgehend in verschiedenen Grautönen gehalten, was mir persönlich besonders gut gefällt. Außerdem runden kleine Details, wie die „King“ und „Push“ lace dubraes, das Ganze ab und drücken der Kollaboration den Stempel des bekannten Rappers auf.

pusha-t-talks-adidas-originals-king-push-eqt-grayscale-4

pusha-t-talks-adidas-originals-king-push-eqt-grayscale-5

Das Obermaterial schmiedet sich bekanntermaßen fast wie eine Socke an den Fuß und bietet damit super Komfort. Die Boost Sohle tut ihr übriges und sorgt dafür, dass die gewohnte Bequemlichkeit gewährleistet wird. Christophers Meinung zum EQT Boost Support, die ich zu 100% teile, findet ihr übrigens hier.  Am Anfang wirkt das Ganze zwar ein wenig ungewohnt, aber, wenn man sich mal drauf einlässt, dann finde ich das schon ziemlich geil.

Da ich momentan in Australien bin, wo das gute Stück bereits erschienen ist, hatte ich die Möglichkeit mir den Schuh mal in echt anzuschauen. Tatsächlich hat sich mein Eindruck von den Fotos bestätigt. Verarbeitung und Design sind allererste Sahne. Der Schuh wird in Deutschland vermutlich am 28. Januar erscheinen und nur bei ausgewählten Partnern, den Flagship Stores sowie dem adidas Onlineshop erhältlich sein.

Was haltet ihr von dem Schuh? Eure Meinung bitte, wie immer, in die Kommentare!

Kommentare